Springe zum Inhalt

Der Fränkische Sängerbund (FSB) organisiert alle zwei Jahre ein Treffen seiner Chöre. Zuletzt fand das Treffen im Juli 2019 in Weiden statt, der PCN war unter anderen beteiligt. Sicher erinnern sich alle, die dabei waren, noch an die wunderbare Stimmung.


Eigentlich sollte das nächste Chorfest im Juni diesen Jahres in Nürnberg stattfinden. Vizepräsident Günther Schubert, im Auftrag des Fränkischen Sängerbundes, und die Vorstandsmitglieder des Sängerkreises Nürnberg sind schon längst mitten in den Vorbereitungen für das Treffen.

Am 17.09.2020, hatten Günther Schubert sowie die beiden Vorsitzenden des Sängerkreises Nürnberg, Karlheinz Roß und Jan Meier einen Termin bei Herrn Christoph Böhmer, dem Leiter "Veranstaltungen" der Stadt Nürnberg.

In einem einstündigen Gespräch informierten Herr Böhmer und dessen Vertreter, Herr Wehr, umfangreich über die wegen der Corona-Pandemie nötigen Hygienevorschriften und die damit verbundenen Auflagen. Diese Auflagen bringen für die geplanten Veranstaltungen an ca. 15 Auftrittsorten eine zurzeit schwer kalkulierbare und teure Planung mit sich.

Herr Böhmer empfahl, die Veranstaltung auf das Jahr 2022 zu verlegen, weil durch die strengen Auflagen der eigentliche Sinn der Veranstaltung, nämlich möglichst viele Menschen als Gäste zu erreichen, völlig verfehlt wird.

Es müssten zum Beispiel alle Spielstätten eingezäunt und alle Besucher namentlich erfasst werden.
Auch im Freien wären keine Stehlätze möglich, weil alle Veranstaltungsplätze bestuhlt sein müssen.

Allein dafür fehlt das ehrenamtliches Personal in der notwendigen Anzahl.

Bei einer Präsidiumssitzung des Fränkischen Sängerbundes am 10. Oktober 2020 informierte Herr Böhmer persönlich die Delegierten.
Danach votierten die Delegierten des Präsidiums einstimmig dafür, das 2021 geplante Chorfest auf den 25./26.Juni 2022 zu verlegen. Diesen Termin hat die Stadt Nürnberg zugesichert.

Das Jahr 2020 ist wegen der Corona-Pandemie fast ein ganzes Jahr ohne Proben, Konzerte, Geselligkeit.
Derzeit bestehen sehr geringe Aussichten auf eine Veränderung der Situation.

Was bleibt uns anderes übrig, als die Erinnerung?!

Hier ist eine Zusammenstellung unserer Chor-Aktivitäten im vergangenen Jahr. Es war ein gutes Jahr, auch wenn wir diese Aufstellung mit einem traurigen Anlass beginnen müssen.

21.02.2019 Wir begleiten unseren verstorbenen Sangesfreund Manfred Korallus auf seinem letzten Weg.

Traveler

24.03.2019 Unser Sangesfreund Roland Schwab erhält die Goldene Ehrennadel des Polizeichors Nürnberg.

26.05.2019 Frühlingskonzert im Kleinen Saal der Meistersingerhalle

13.07.2019 Schlachtfest auf dem Hof unseres Sangesfreundes Heinz Nerretter in Schwand

21.07.2019 Teilnahme am Chorfest in Weiden

27.09.2019 Flashmob im Rahmen der Bewerbung der Stadt Nürnberg als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025

Auffällig unauffällig stehen die Sängerinnen und Sängerinnen unseres Chors vor der Lorenzkirche und warten auf den Beginn des gemeinsamen Singens.

13.10.2019 "Tag der offenen Tür", auf dem Gelände der Verkehrspolizeiinspektion West, Wallensteinstr.

19.10.2019 Auftritt bei der Hundert-Jahrfeier des NAC e.V. im ADAC, Ofenwerk, Klingenhoftr. 72, 90411 Nürnberg

02.11.2019 Chortag in Maria am Hauch (Probenraum)

20.11.19 Buß- u. Bettag, Verein pensionierter Polizeibeamter, Gottesdienst in St. Jakob

15.12.19 Weihnachtskonzert in der Friedenskirche mit dem Ohmchor Nürnberg

16.12.19 Adventskonzert "Bundesbahn Sozialwerk", große MSH PCN + FdPCN

17.12.2019 Weihnachtsfeier des Polizeipräsidiums Mittelfranken in St. Elisabeth

23.12.19 Adventssingen im Max-Morlock-Stadion PCN + FdPCN

21.12.2019 Weihnachtskonzert des Frauenchors

Erstmals gibt es einen virtuellen "Gendarmen-Adventskalender" des Polizeichors Nürnberg

Wir hoffen und wünschen uns sehr, dass wir möglichst bald wieder singen dürfen.

Auch der Polizeichor Nürnberg trauert um den Verstorbenen. Er war während seiner Amtszeit als Polizeipräsident Schirmherr des Polizeichors Nürnberg 1973.

PP a.D. Helmut Kraus ist als treuer Besucher unserer Konzerte und sehr oft auch der "Nachfeiern" des Polizeichors in guter Erinnerung.

Beim 60. Bundesdelegiertentag des Chorverbands der Deutschen Polizei e.V. im Jahr 1989 begrüßt Günther Schubert PP Helmut Kraus mit Gattin als Ehrengast und Schirmherrn des Polizeichors.
Der Schirmherr in geselliger Runde.

Liebe Freunde des Polizeichors Nürnberg.

Der Vorstand des Polizeichors Nürnberg 1973 e.V. mußte in seiner letzen Sitzung eine schmerzhafte Entscheidung treffen:

Die Chorproben für den Männer- und den Frauenchor des PCN werden für den Rest des Jahr ausgesetzt; die Auflagen sind zu umfangreich.

Einige Gründe für die Entscheidung:

In unserem Probenraum könnten unter Beachtung der vorgegebenen Auflagen max. 20 Personen singen.

Der Umfang eines Hygienekonzeptes ist enorm, und kaum umzusetzen.
Pausen sind einhalten,
Regelmäßiges Lüften,
kein Begegnungsverkehr beim Wechsel der Chöre,
desinfizieren angefasster Gegenstände / Stühle.

Das hat natürlich zur Konsequenz, dass wir kein Weihnachtskonzert anbieten können, und dass auch andere Auftritte nicht möglich sind.

Sollten sich gravierende Änderungen zum Positiven hin ergeben und der Chorbetrieb könnte wieder aufgenommen werden, wird der Vorstand neu beraten und entscheiden.

Soziales Wirken des Polizeichores Nürnberg e.V. 1973 seit Gründung am 04. Juni 1973 .

Singen im Chor macht uns Freude. Singen ist unser Hobby, das wir lieben. Wir proben gerne. Aber noch lieber treten wir natürlich mit unserem Gesang auf. Vor Publikum zu singen, ist stets der Höhepunkt unseres Sängerdaseins.

Daneben wollen wir aber auch mit unserem Gesang gutes bewirken, und das haben wir seit Bestehen unseres Chors mit Leidenschaft getan.

Unsere beiden Chöre, der Frauenchor und der Männerchor, stellen die Erlöse aus ihren Konzerten zum größten Teil für soziale und caritative Einrichtungen, Spendenaktionen und Sammlungen zur Verfügung.
Außerdem ermöglichen wir Menschen, die sich einen Konzertbesuch nicht oder nur schwer leisten können, freien Eintritt zu unseren Konzerten.

Durch nachfolgend aufgeführte Spendenaktionen und Konzerte konnten in den zurückliegenden 47 Jahren vielen Menschen geholfen werden und manche Notlage etwas Linderung erfahren.

„Wir helfen Kindern“

Diese Spenden- und Hilfsaktionen erbrachten bis heute den Betrag von 250.000,oo €.

Davon alleine 55.000,oo € für die Aktion des Bayerischen Rundfunks „STERNSTUNDEN – Wir helfen Kindern“!

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei unseren Aktionen mit Rat und Tat unterstützten.

12.09.2004 Konzert im Bay. Innenministerium

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

Vom damaligen Innenminister Beckstein waren wir eingeladen im Innenhof des Ministeriums einen bunten Melodienreigen zum Besten zu geben. Gut eingesungen haben wir die 90 Minuten locker durchgesungen. Das schöne Wetter, der Auftrittsort und das interessierte Publikum haben dazu geführt, dass uns der Auftritt selbst so richtig gut gefallen hat.

Hier einige Impressionen

Euer Polizeichor Nürnberg

Die Chorproben und vor allem unsere Auftritte fehlen uns. Wir wünschen uns sehr, dass wir beides möglichst bald wieder aufnehmen können.
Es gibt aber im Moment sehr gute Gründe dafür, dass wir auf unser Hobby verzichten.
Hier ist ein Beitrag der Deutschen Stimmklinik, zum besseren Verständnis.

Es kommt schon wieder. Haben wir Geduld