Springe zum Inhalt

Chorproben jeden Montag
Frauenchor                         17.15 bis 18.45 Uhr
Männerchor                        19.00 bis 20.30 Uhr
Vokalensemble                   20.30 bis 21.30 Uhr
Probelokal:
Katholische Pfarrei
Maria am Hauch
Herriedener Strasse 55
90449 Nürnberg

Wir laden herzlich ein zu unserem traditionellen vorweihnachtlichen Konzert.

Sie hören und sehen wieder unser in vielen Weihnachtskonzerten erprobtes Team:

  • Den Männerchor des Polizeichors Nürnberg.
  • Die Nürnberger Sopranistin Andrea Wurzer.
  • Professor Norbert Düchtel aus Regensburg.
  • Rainer Kretschmann vom Bayerischen Rundfunk.
  • Unseren Chorleiter Pius Amberger als Musikalischen Leiter des Konzerts.

Etwas ganz besonderes bieten wir Ihnen in diesem Jahr. Mit uns zusammen singt der OHM-Chor,  gemischter Chor der Studierenden der Technischen Hochschule Nürnberg.
Die Studierenden der TH Nürnberg brillieren nicht nur auf wissenschaftlicher Basis: Der OHM-Chor unter der Leitung von Moritz Metzner hat erst im Juni diesen Jahres den Chorwettbewerb des Schwäbischen Chorverbandes in Heilbronn  gewonnen.

Kaum erinnert man sich noch daran: Ein Flashmob im Zusammenhang mit der Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt am 27. September 2019 von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Zahlreiche Chöre wirkten mit: Es sangen die Chöre: Hanamizuki , CantAmore, Chor Auftakt, Nürnberg Philharmonie, Philharmonischer Chor Nürnberg, Die Klangfarben, Schwabacher Kantorei, Nürnberger Hauptstadtchor unter anderem auch der Polizeichor Nürnberg.

Durch Zufall fand ich heute den versprochenen Film auf YouTube. Viel Spass beim Ansehen.

Das - liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg - gilt natürlich auch für uns. Und so treffen wir uns jeden Montag um 19:00 Uhr im Gemeindesaal von Maria am Hauch in Röthenbach/Nbg....

....und folgen aufmerksam den Vorgaben unseres Chorleiters.

Denn es gibt viel zu tun für den Rest des Jahres. Als da wären:
Gottesdienst für die Polizeipensionisten am Buß- und Bettag in St. Jakob, Weihnachtskonzert am 15.12. in der Friedenskirche, Adventskonzert in der Meistersingerhalle, Weihnachten beim Dienstherrn, Weihnachtssingen im Max - Morlock - Stadion am 23.12.

Schließlich wollen wir bei jedem Auftritt Freude und positiven Nachhall beim Publikum hinterlassen.

Ja, so sieht unsere Probenarbeit aus - und jeder der gerne singt ist herzlich eingeladen mitzusingen. Probeort und -zeiten stehen oben in dieser Homepage. Wir wünschen eine schöne Vor-Adventszeit. Bis die Tage. Euer Polizeichor Nürnberg

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg, der "erste Nürnberger Automobil Club e.V. 1919 im ADAC" feierte gestern seine Gründung vor 100 Jahren. Zum Automobil gehörte schon immer die Polizei. Was liegt da näher als am Geburtstag auch die Polizei zu beteiligen? Zumal wenn sie als "Die Gendarmen" in zum Teil auch 100 Jahre alten und internationalen Uniformen auftreten.

Zunächst eröffneten wir die Geburtstagsfeier und sangen das mächtige "Die Himmel rühmen".

Nach den Festreden boten wir dem lauschenden Publikum noch einige Ohrenschmankerl, hier seien nur als Beispiel genannt "Die Legende von den 12 Räubern" und "La Montanara" was ebenfalls mit starkem Applaus quittiert wurde. Solist in beiden Fällen war unser Chorleiter Pius Amberger.

Und so sind wir nicht nur dem Auftrag unseres Dienstherren nachgekommen, auch eine andere Seite der Polizei zu zeigen - wir hatten sogar noch unsere Freude dabei. Hier noch einige Impressionen von der Wartezeit zwischen den Auftritten.

d

Übrigens: die Gendarmen sind käuflich. Wie bitte? Ja, man kann sie mieten und sie umrahmen nicht nur Ihre Veranstaltung mit fein eingesungenen Stimmen, sie sind obendrein ein Hingucker. Wir freuen uns auch auf Ihre Feier und verabschieden uns bis zum nächsten Event. Ihr POLIZEICHOR NÜRNBERG

Gestern war Tag der offenen Tür im weiten Gelände der Polizeiinspektion West. Vieles wurde gleichermaßen für Erwachsene und Kinder gezeigt: Hubschraubervorführungen des SEK, Arbeit mit Polizeihunden, die neue Pferdestaffel der "Nürnberger" Polizei, Daktyloskopie zum Ausprobieren, um nur einige Glanzpunkte zu nennen. Daneben war war für Essen und Trinken gesorgt. Das alles und das schöne Wetter lockten Tausende von Besuchern an. Und mittendrin der Polizeichor Nürnberg mit seinem Frauen- und Männerchor.

Die Damen schon in Arbeit...

Unberührt von den Geräuschen um uns herum und vom zeitweise tieffliegenden Hubschrauber sangen wir voller Inbrunst unsere schönsten Lieder. Die Gunst des Publikums war uns gewiss. Der Männerchor ist in seinen historischen Uniformen aufgetreten, was zusätzlich gefiel.

Noch in der Aufstellungsphase.....
Noch vor der Aufstellungsphase.....

Noch lange nach dem Auftritt wurden wir im Gelände s t ä n d i g angehalten und nach dem Alter der Uniformen gefragt oder ob man mit uns Bilder machen kann. Es war ein erlebnisreicher Tag und so freuen wir uns bereits auf den Tag der offenen Tür im nächsten Jahr.

Bis die Tage; Euer Polizeichor Nürnberg

Zwei Proben haben wir zusammen mit 9 Nürnberger Chören in der letzten Woche absolviert. Gesanglich und choreografisch. Das hat allen Beteiligten richtig Spaß gemacht.

Ein wenig aufgeregt waren wir wohl alle, als wir dann schließlich am Samstag Nachmittag das Einstudierte in die Tat umsetzten.
Unauffällig auffällig wurde um 15.45 die Damenabteilung bei Galeria Kaufhof von zahlreichen Damen und Herren im "Alltagslook" bevölkert. Männer studierten das weibliche Warenangebot mit einer Aufmerksamkeit, von der deren Partnerinnen nur träumen können. Freunde und Bekannte treffen einander, wie es wohl ziemlich selten in einem Großstadtkaufhaus stattfindet.

Gegen 16.00 Uhr wurde der Bereich vor der Rolltreppe offensichtlich immer interessanter. Es bildete sich - von "normalen" Kunden weitgehend unbeachtet - eine Gruppe vor der Rolltreppe. Nervosität machte sich breit. Warum? Der Dirigent war nicht da, und unser Auftritt minutiös geplant. Ein Ersatzdirigent machte sich bereit, da kam die erlösende Nachricht: "Er kommt!"

Zum Erstaunen der Kundschaft und des Personals erschallt plötzlich - gar nicht mehr unauffällig - in der Damenabteilung:

"Wo froh Musik erklingt, und man mit Freuden singt,
ist Ihre Polizei
mit Herz und Stimm dabei".

Zwei weitere Lieder schließen sich an, so lange, bis ein Posaunenton ertönt. Zur Melodie des Kanons D Dur des Nürnberger Komponisten Johann Pachelbel sang unser Chor "Nürnberg wird Kulturhauptstadt", und traf sich mit einem anderen Chor, der eine Etage höher genauso unauffällig auffällig auf seinen Einsatz gewartet hatte.

Gemeinsam gingen wir, von Bläsern begleitet, singend auf die Strasse und zur Lorenzkirche.

Dort stellten wir uns - wieder unauffällig auffällig - auf und warteten.

Wir warteten auf die anderen Chöre, die ebenfalls der Lorenzkirche zustrebten. Mehr als 200 Sängerinnen und Sänger wurden es.

Gemeinsam sangen wir unseren speziellen Nürnberger Kanon. Es blieben, trotz regnerischen Wetters, zahlreiche Passanten stehen, hörten uns zu und spendeten Beifall.

Die gesamte "Prozession" bewegte sich schließlich zum Hallplatz, wo wir ein zweites Mal alle zusammen unsere Hymne sangen.

Mir hat es Spaß gemacht. Die gesamte Veranstaltung diente der Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt 2025. Gut, dass wir dabei waren und aktiv mitgewirkt haben.
Das Bayerische Fernsehen brachte einen Bericht über den Flashmob. Die Nürnberger Zeitungen werden wohl ausführlich am Montag berichten.

Der gesamte Flashmob wurde von professionellen Kameraleuten aufgezeichnet. Irgendwann werden wir sicher auf Youtube ein Zusammenfassung sehen können.

Genau, liebe Sängerinnen und Sänger des Polizeichores Nürnberg, es geht wieder los. Viele Auftritte erwarten uns und dazu wollen wir stimmlich und überhaupt fit sein. Also fleißig proben. Wir sehen uns am 09.09. zu den gewohnten Übungszeiten. Euer Moderatorenteam.

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg. Wir haben Chorferien bis 09.09. diesen Jahres und wünschen euch ebenfalls schöne Urlaubswochen, wo immer ihr euch befindet. Und last not least denken wir auch an unsere Sängerinnen und Sänger: Auch euch wünschen wir gute Erholung damit ihr das Restjahr voller Sangesfreude wieder aufnehmen könnt.

Euer Polizeichor Nürnberg

Der Polizeichor in Kassel 2018 noch in Grün.

Polizeichor Nürnberg e.V.1973

Gepostet von Wolfgang Stein ·

Der Polizeichor mit der" Schwäbsche Eisebah"

Das war heute ein wunderschöner Tag in Weiden. Chormusik in allen Variationen. Junge, alte, große, kleine, schlanke und weniger schlanke: Alle hatten Spaß und freuten sich am eigenen Gesang und am Gesang der anderen Chöre.
Das hat der Fränkische Sängerbund hervorragend organisiert.
Wir waren als Polizeichor mittendrin - und haben es genossen.

Die Stadt hat förmlich gebrummt, 80 Chöre gaben ihr Bestes, man hörte an jeder Ecke einen anderen Chor. Auch manche Kirchen und die Max-Reger-Konzerthalle waren voll mit Zuhörern. In der Halle hat der BR Aufnahmen gemacht.

....und Tschüss, bis zum nächsten Mal, euer Polizeichor Nürnberg

Und wiederum hat unser Sangesfreund Nerreter auf seinen Hof geladen, wo er - als gelernter Metzger - Schlachtschüssel vom Feinsten offerierte. Schon am Vormittag waren einige Helfer zugange die letzten Vorbereitungen zu treffen und wegen der schlechten Wettervorhersage ein Nebengebäude "wohnlich" einzurichten.

Und so konnte um 16:00 Uhr Atzung gefasst werden. Hervorragend gewürzte Blut- und Leberwurst und Kesselfleich wurden von den bis zu 40 Anwesenden mit großem Vergnügen verputzt. Aber nicht nur weil die Getränkelage stimmte waren wir bald in guter Stimmung.

Zu meinem Bedauern hat sich dieser Kreis nach 3 Stunden etwa halbiert, gerade als der Gastgeber Riesenplatten mit seinen sonstigen Wurstprodukten nachschob.

War aber dann doch gut, blieb mehr für die noch anwesenden Besucher. Just zu dieser Zeit wurde es richtig gemütlich, nachdem wir uns enger zusammengesetzt hatten. Und anders wie bei Asterix auf der letzten Seite haben wir "Trubadixe" ausgiebig und froh gesungen.......

Fazit: ein angenehmer Nachmittag und ein erlebnisreicher Abend waren uns vergönnt. Die Letzten gingen wohl gegen 2 Uhr Morgens.

Heinz Nerreter

Unserem Gastgeber gebührt an dieser Stelle besonderer Dank für die viele Mühe, die er sich auch in diesem Jahr wieder gemacht hat.

Und merke: ein Polizei-Sänger braucht immer eine Fahrerin / einen Fahrer, der/dem die Schlachtschüssel auch ohne Alkohol schmeckt.

Und nicht vergessen, am Sonntag singen in Weiden ab 11:00 viele Chöre des Fränkischen Sängerbundes - wir ab 11:30 am Oberen Markt

Bis die Tage, euer Polizeichor Nürnberg.

Und hier noch ein paar Impressionen