Springe zum Inhalt

     Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

"...und wenn sie brennen alle vier, dann steht das Christkind vor der Tür". Na ja, nicht ganz, aber die Vorfreude auf das Weihnachtsfest wird immer größer.  Doch erst einmal wünschen wir einen besinnlichen 4. Adventssonntag .

Zu Weihnachten melden wir uns wieder.  Euer Polizeichor Nürnberg.

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

Morgen hätte unser diesjähriges Weihnachtskonzert in der Friedenskirche stattgefunden. Leider ist es erneut dem Virus zum Opfer gefallen.

 

Wir bedauern das sehr und wünschen einen besinnlichen, aber dennoch fröhlichen 3. Advent.

Euer Polizeichor Nürnberg

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

die Abgabe des Vorsitz unseres jetzigen Ehrenvorsitzenden G. Schubert hat ein großes Echo ausgelöst. So haben Polizeipräsident Fertinger und Bürgermeister Vogel und wie schon gezeigt der Bay. Ministerpräsident sein Wirken als langjähriger Vorsitzender des Polizeichores gewürdigt.  Nicht alle Zuschriften können wir hier berücksichtigen. Aber die folgenden Dankesworte  geben wir noch gerne bekannt.

Ihr Polizeichor Nürnberg.

    Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

 

diese Stimme - zu 39 Jahren Vorsitz beim Polizeichor Nürnberg - wollen wir hier gerne zu Wort kommen lassen. 

Euch Allen alles Gute - und bleibt gesund. 

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg, die Zahl der Neuinfektionen steigt und bis gestern auch die Zahl der Hospitalisierung in Bayern. Covid 19 hat uns fest im Griff und noch nicht Jeder hat die 3. Impfung schon bekommen. Impfdurchbrüche und Aussagen, dass die 2.Impfung nur noch zu 60% wirksam ist lassen uns aufhorchen - die wir uns so sicher gefühlt haben. In der Gesellschaft steigt wieder die Angst vor Ansteckung, natürlich auch im Chor.

In der gestrigen Chorprobe haben die Anwesenden die Sachlage erörtert und einstimmig beschlossen, den Chorbetrieb bis auf weiteres, bestimmt aber bis zum Jahresende ruhen zu lassen. Wir knüpfen unser Verhalten an die Entwicklung von Inzidenz und Hospitalisierung und hoffen im höchst eigenen Interesse auf eine schnelle Besserung der Lage.

Ihnen allen wünscht der Polizeichor Nürnberg eine schöne und besinnliche Adventszeit – und bleiben Sie gesund.

Ihr Polizeichor Nürnberg.

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

zu unserem großen und eigenem Bedauern müssen wir euch mitteilen, dass der Auftritt bei den vereinigten Polizeipensionisten (VPP) Morgen in St. Elisabeth vom Veranstalter wegen der stark gestiegenen Corona-Werte abgesagt wurde.  Aber wir sind die Polizei und selbst wenn alle Cororna-Regeln eingehalten werden könnten,  wäre das in dieser Zeit ein ganz schlechtes Beispiel.

Gleichermaßen betroffen ist unser Weihnachtskonzert, das immer am 3. Advent in der Friedenskirche stattgefunden hat. In einer gemeinschaftlichen Versammlung des Frauen-/Männerchores wurde vom neuen Vorsitzenden die Meinungen der Anwesenden abgefragt und zur Diskussion gestellt.  Als Ergebnis haben die SängerInnen zwar schweren Herzens, aus Vernunftgründen aber mit überwältigender Mehrheit vom Weihnachtskonzert in diesem Jahr Abstand genommen.

Der Polizeichor Nürnberg bedauert die Einschränkungen durch  Covid 19 sehr und wünscht Ihnen Allen gute Gesundheit.

Johannes Hoja vom Polizeichor Dresden verstorben.

Der Polizeichor Dresden teilt auf seiner Homepage (https://www.polizeichor-dresden.de/) folgendes mit:

"Mit Trauer und Bestürzung haben wir erfahren, dass unser Ehrenvorsitzender Johannes Hoja, am Freitag, den 22. Oktober 2021 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

55 Jahre war Hannes Mitglied im Polizeichor Dresden. Und nicht nur Mitglied sondern auch viele Jahre lang Vorsitzender des Chores und seit 2007 Ehrenvorsitzender, bis er 2012 nochmal für fünf Jahre den Vorsitz übernahm. Er hat nicht nur im Bass gesungen, sondern auch die musikalische Richtung des Chores, zusammen mit den Chorleitern, mitbestimmt.

Auch dem Chorverband der Deutschen Polizei hat er seinen Stempel aufgedrückt. 18 Jahre hat Hannes als Beisitzer für die Region Sachsen später als 2. Bundesvorsitzender und zuletzt als Bundesvorsitzender den Chorverband voran gebracht. Am 4. September 2021 ist er, nach langen Jahren der Ehrenmitgliedschaft, Ehrenvorsitzender des Chorverbandes geworden.

Der Chor stand für ihn immer an erster Stelle, manchmal zum Leidwesen seiner Frau Regina, der drei Kinder und vielen Enkel. Nicht nur die musikalische Ausrichtung war Hannes wichtig. Er hat auch im Alleingang den Kartenvorverkauf für unsere Frühjahrs- und Weihnachtskonzerte organisiert und das Vereinsleben in Schwung gehalten.

Hannes hat sich auch große Verdienste bei der Betreuung der fördernden Mitglieder erworben. Die Organisation von nationalen und internationalen Reisen, die jährliche Weinverkostung u. ä. Wir werden uns wohl alle an seinen lauten Ruf „Einsteigen“ bei den Reisen erinnern.

Der Polizeichor Dresden e. V. ist untrennbar mit seinem Namen verbunden und seine Verdienste, um seinen Chor werden unvergesslich bleiben.

Wir wünschen seiner Familie, dass sie in den Stunden des Abschieds aus den guten Erinnerungen an Zeiten der Gemeinsamkeit, Kraft gewinnen können.

Wir werden uns immer an Hannes erinnern, sei es bei Liedern, die er gern gesungen hat oder bei Treffen mit anderen Polizeichören."

Im Auftrag unseres Vorsitzenden, Martin Zenk, hat Günther Schubert der Witwe des Verstorbenen folgendes geschrieben:

Liebe Regina,
tief berührt haben wir vom Tod Deines Mannes unseren überaus geschätzten Sangesfreund „Hannes“ erfahren.
Im Namen aller Sängerinnen und Sänger des Polizeichors Nürnberg möchte ich Dir stellvertretend unser aufrichtiges Mitgefühl und tiefe Anteilnahme übermitteln.
Der Nachruf des Chorverbandes und des Polizeichores Dresden zeigten uns allen noch einmal ganz deutlich auf, was Hannes für die gesamte Chorwelt und insbesondere für die Öffentlichkeitsarbeit der Polizei im Ehrenamt geleistet hat.
Die Sängerinnen und Sänger erinnern sich noch gerne an die Chorbegegnungen in Nürnberg und Dresden. Wir sind dankbar, dass wir mit „Hannes“ immer einen verlässlichen und kameradschaftlichen Partner hatten.
Liebe Regina für die kommenden Tage und Wochen wünschen wir Dir und Deiner Familie viel Kraft und auch die Zeit für dankbare Erinnerungen.
Sei unserer/meiner tiefen Verbundenheit gewiss.
Im stillen Gedenken

Günther Schubert
Ehrenvorsitzender des
Polizeichores Nürnberg e.V.1973

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,
beim Polizeichor Nürnberg geht eine Ära zu Ende.

Der langjährige Vorsitzende des Polizeichors Nürnberg 1973 e.V.,

Polizeihauptkommissar a.D. Günther Schubert,

hat nach 39 sehr erfolgreichen Jahren Anfang Oktober 2021 sein Amt an seinen langjährigen Stellvertreter, Martin Zenk, übergeben.

Günther Schubert ist für das Chorwesen in Franken und in der Stadt Nürnberg eine Institution.

Neben seiner Vorstandstätigkeit im Polizeichor Nürnberg war er lange Jahre Vorsitzender des Sängerkreises Nürnberg. Nach wie vor ist er Vizepräsident des Fränkischen Sängerbundes.

Der Polizeichor Nürnberg verdankt seinem ehemaligen Vorsitzenden unglaublich viel. Sein organisatorisches Geschick, sein enormer Fleiß und seine Einsatzfreude führten den Chor zu insgesamt 18 Konzertreisen ins Ausland, z.B. in die USA, nach Russland, Israel und in viele europäische Länder. Aber auch zu gemeinsamen Konzerten mit Polizeichören in allen Bundesländern. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass der Polizeichor Nürnberg kurz nach der Grenzöffnung im Jahr 1990 gemeinsam mit dem Polizeiorchester der Volkspolizei ein Konzert in Potsdam gab.

Im Jahr 2002 wurde ihm für seine Verdienste um den Chorgesang das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Der Polizeichor Nürnberg erreichte unter seiner Führung mehrere bedeutsame Auszeichnungen. Besonders erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang das Erreichen der höchsten Leistungsstufe des Fränkischen Sängerbundes im Jahr 1988 und eine Silbermedaille beim "Corso Publico" in Riva del Garda 1996.

Günther Schubert hat im Jahr 1983 den Vorsitz eines reinen Männerchors übernommen. Seit dem Gleichstellungstag, 8.3.1991 gehört ein Frauenchor zum Polizeichor Nürnberg.

Jedes Jahr bietet der Polizeichor traditionell ein Weihnachtskonzert und in den letzten Jahren auch ein Frühlingskonzert an. Zum Selbstverständnis des Chors gehört es, dass die Erlöse aus den Weihnachtskonzerten zum großen Teil sozialen Zwecken zugeführt werden. So konnte Günther Schubert mehr als 250 000 €, unter anderem auch der Aktion Sternstunden übergeben.

Martin Zenk, leidenschaftlicher Sänger im 2. Tenor und langjähriges Mitglied in der Vorstandschaft des Vereins, bringt viel Erfahrung in seine neue Tätigkeit mit.

Er ist Diakon, und als ehemaliger Polizeiseelsorger der Polizei in Mittelfranken sehr eng verbunden.

Ihr Polizeichor Nürnberg;

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.jpeg

Liebe Sangesfreunde des Polizeichores Nürnberg, unserem Gründungsmitglied und von daher langjährigem Sänger Josef Zehent wurde in der Jahreshauptversammlung am 06.10. des Jahres die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Josef hat sich beinahe 4 Jahrzehnte der Belange des Polizeichores in außergewöhnlicher Weise angenommen. Zum Beispiel ist er nach seiner Versetzung zur Bay. Grenzpolizei an die tschechische Grenze jahrelang fast jeden Montag in die Chorprobe nach Nürnberg gefahren. Allein das zeigt seine Wertschätzung für den Chor. Es war daher selbstverständlich, dass auch der Chor ihm nun Wertschätzung entgegen bringt.

Die Bilder zeigen die Übergabe der Urkunde und einen erfreuten Sänger.